Montag, 5. Januar 2015
Für Freunde und Familie

Letzte Beiträge


Letzte Kommentare


Archive


Kategorien


Meta


Wieder online

5. Januar 2015 von dikkker

Die Älteren unter Euch werden sich erinnern. – Bis vor einigen Jahren war diese Webseite noch ohne weiteres erreichbar. Wer aber ab 2011 meinen Blog aufgerufen hat, hat eine Passwortabfrage gesehen und sonst nix. Der Grund dafür war meine Entscheidung, mich als Fotograf selbständig zu machen – und da wäre es nicht hilfreich gewesen, ein 10 Jahre umfassendes Archiv von Schnappschüssen aus Urlaub oder Geschäftsreisen unter meinem Namen auffindbar zu haben. Also hab ich ihn abgeschaltet.

Mit einigem Tricksen und etwas Zeit waren auch alle Spuren aus dem Netz verschwunden, so dass die Suche nach meinem Namen nichts Unerwünschtes mehr auffinden ließ. Außerdem ist ja ohnehin der Großteil der Leute auf Facebook unterwegs, wo die meisten Neuigkeiten geteilt werden. Aber eben nicht alle.

So habe ich mir nun die Arbeit gemacht, den Uralt-Blog auf eine neue Domain umzuziehen, jegliche Verweise auf meinen Nachnamen aus den Artikeln und Quellcodes zu entfernen und den Blog auf die Art zu anonymisieren. Natürlich kann man über eine WhoIs-Domainsuche immer noch herausfinden, von wem das hier stammt, aber am wichtigsten ist mir, dass die Eingabe meines Namens bei Google oder anderen Suchmaschinen nicht diesen Blog als Ergebnis auswirft. Und das sollte nun gewährleistet sein … *daumendrücken*

Hier und da wird es auch noch etwas holpern, gerade bei den ganz alten Seiten. Als ich 2001 angefangen habe, gab es „Blogs“ oder entsprechende Blog-Software noch nicht so recht – man sagte „Online-Tagebuch“ und baute HTML weitgehend von Hand (Netscape Navigator Gold sag ich da nur!!!). Manche Links funktionieren evtl., bei den ganz alten Seiten nicht und es sind auch noch keine Galeriefunktionen verfügbar gewesen. Die meisten Filme auf der WordPress-Seite Funken auch noch nicht – muss ich mal nacharbeiten. Aber man kann sie noch anschauen und bekommt (oh Wunder!) auch keine spontane Netzhautablösung dabei …

In diesem Sinne – viel Spaß all jenen, die noch mal in meiner Vergangenheit wühlen möchten. Und vielleicht kommt ja in 2015 doch noch der ein oder andere Artikel dazu.

Cheers

 

d.

Kategorie Allgemein | Noch kein Kommentar »

Besuch aus Berlin

30. Oktober 2011 von dikkker

Es war mal wieder soweit – wir haben uns „fremder“ Leute Kinder ausgeliehen :) Genauer gesagt meine Nichte zweiten Grades (also die Tochter meiner Cousine) aus Berlin, samt Ihrer besten Freundin. Zwei quirlige 15-jährige also, die endlich mal eine Großstadt erleben wollten… oder so ;-)

Wir haben am Samstag erst mal ’ne nette Tour durch die City gemacht, das übliche Programm, auf den Maintower gestiegen (ok, gefahren), dann Shopping auf der Zeil und zum Abschluss noch etwas Picknick am Main gemacht. Das Wetter hat und jedenfalls bestmögliche Umstände beschwert.
_MG_0975 _MG_0979 _MG_0983 _MG_0986 _MG_0988 _MG_0989 _MG_0990 _MG_0992 _MG_0993 _MG_0995 _MG_0997 _MG_1006 _MG_1007 _MG_1011 _MG_1014 _MG_1015 _MG_1021

Am Sonntag sind die Mädels dann mit mir ins neu eingerichtete Fotostudio im Keller hinabgestiegen. Da haben wir dann mal ein wenig mit Kostümen gespielt und Sarah etwas romantisch und Julia als freche Rockgöre inszeniert. Hat Spaß gemacht!

Sarah-0016 Sarah-0027 Sarah-0034 Sarah-0001 Sarah-0007 Sarah-0008 Julia-0010 Julia-0011 Julia-0017 Julia-0026 Julia-0040 Julia-0043 Julia+Sarah-0008 Julia+Sarah-0014 Julia+Sarah-0017 IMG_0169 IMG_0170 IMG_0173 IMG_0175 IMG_0183

Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Besuch aus Berlin

Diner en blanc

30. August 2011 von dikkker

In den späten 1980er Jahren hatte es in Paris angefangen. Da haben sich ein paar Spinner in feiner, weisser Kleidung an mitgebrachte Tische mit weisser Tischdecke mitten in den Bois des Boulogne gesetzt und haben ein feines, selbst mitgebrachtes 3-Gänge-Menü verspeist. Inzwischen gibt es das weisse Dinner auch an immer mehr Orten in Deutschland.

Vorletztes Wochenende war es dann in Frankfurt wieder soweit. Etwa 200 – 300 Personen haben sich auf den Luisenplatz in Bornheim zusammengefunden, alle in weiss, die meisten mit Tischen und zumindest wir auch mit überwiegend weissem Essen… Ein lustiges Bild, vor allem da dieses Event eigentlich nur Eingeweihten bekannt war und sich die Anwohner und Passanten ziemlich gewundert haben, was da auf einmal aus dem Nichts so los war…

Sehr lustige Sache das…

IMG_0035 IMG_0037 IMG_0038 IMG_0040 IMG_0041 IMG_0043 IMG_0044 IMG_0046 IMG_0047 IMG_0049 IMG_0051

Kategorie Allgemein | Noch kein Kommentar »

Familienbesuch in Kanada

30. August 2011 von dikkker

Es war mal wieder soweit – zur Branchenmesse Siggraph bin ich wieder über den großen Teich geflogen – diesmal aber nach Vancouver, Kanada.

IMG_2959 IMG_2974 IMG_2980

Und nachdem der Job erledigt war, hatte ich Gelegenheit, auch meine andere Verwandtschaft in Kanada zu besuchen. Denn der Bruder meines Cousins Brad aus North Dakota lebt immer noch nahe seiner Geburtsstadt Winnipeg. Und so habe ich einen Zwischenstopp in der Landesmitte gemacht, um Randy, seine Frau Laurie und die beiden Kinder Kaylee und Danton zu besuchen, die im Frühjahr zu Brad und Carolyn gekommen waren.

Zuerst gings zum CO OP Speedway, wo Randy oft selber mit seinem Rennwagen Runden dreht. Diese Woche aber wurde sein Wagen (die Nr. 51) von einem anderen Fahrer gelenkt. Dort rasen die Stock Cars mit etwa 500-600 PS und ihren großvolumigen V8-Motoren mit etwa Tempo 150 km/h im Oval entlang – und der Sound ist echt atemberaubend. Der Titel des Autorennfilms „Tage des Donners“ kommt einem in den Sinn…

_MG_0190 _MG_0203 IMG_3016 _MG_0227 _MG_0265

Nach dem Rennen ging’s dann ins „Pit“, wo die Fahrer und Wagen stehen. Randy’s Auto ist übrigens mit einem Defekt an einem 6$-Teil im letzten großen Rennen ausgefallen, nachdem der Wagen in der ersten Vorrunde letzter, in der zweiten Vorrunde aber erster wurde…

_MG_0273 _MG_0274 _MG_0276 _MG_0278 _MG_0279 _MG_0284 _MG_0285 _MG_0286

Anschließend ging es dann kurz nach Hause und schon am nächsten Tag an den See, bzw. den Winnipeg River, wo die Belluks ihre Wochenenden verbringen…

IMG_3028 IMG_3030 IMG_3064 IMG_3066 _MG_0301 _MG_0309 _MG_0313 _MG_0316 _MG_0320 IMG_3085 IMG_3092 IMG_3091

Dazu noch eine Tour mit dem Motorboot, unterwegs Nester von Weisskopf-Seeadlern und diverse Hirscharten gesehen… Hat viel Spaß gemacht!


Schön, wenn man Familienzuwachs bekommt – am anderen Ende der Welt…

Kategorie Allgemein | Noch kein Kommentar »

Sommerurlaub in der Schweiz

23. Juli 2011 von dikkker

So – exakt fünf Jahre ist es her, dass wir zum letzten Mal mit einem Oldtimer in den Urlaub aufgebrochen sind. Damals ging es mit der dicken Bertha (einem alten Benz) nach Italien und es war unser erster gemeinsamer Urlaub überhaupt. Nun sind wir in frisch teil-restaurierten MG Midget (den ich immerhin schon fast 3 Jahre besitze) losgefahren in die Schweiz.

Eigentlich war ja die Grundidee, einen etwas günstigeren Urlaub zu haben, weil Geburtstagsfeier und Restauration doch einiges an Geld verschlungen haben. Wir haben Freunde in der Schweiz, die uns angeboten haben, bei Ihnen zu wohnen – zumindest, solange wir in Zürich sind… Allerdings ist die Schweiz kein billiges Land und der aktuell starke Schweizer Franken-Kurz tat sein übriges…

Aber genug gemault, die Landschaft war atemberaubend, das Wetter wechselhaft, aber alles in allem ein fantastischer Urlaub, den wir so schnell nicht vergessen werden. Das kleine Auto schlug sich tapfer über zahlreiche Alpenpässe. Die legendären Fahrten über Furka-, Grimsel- und Sustenpass, sowie Nufenen und den alten Gotthard (mit Kopfsteinpflaster) hat er mit Bravour absolviert. Da sei ihm nachgesehen, dass auf der letzten (neunten) Passfahrt eine kleine Isolierung im Zündverteiler durchgeschmort war – der Pannendienst hat innerhalb weniger Stunden ein Ersatzteil organisiert und alles ist gut.

Rheinfall – Schaffhausen:

_MG_9612 _MG_9630 IMG_0931 _MG_9635 _MG_9636 IMG_0933 _MG_9639 _MG_9640 _MG_9641 IMG_0937 _MG_9647 IMG_0938 IMG_0939

Stein am Rhein & Zürichsee:

_MG_9669 _MG_9671 IMG_0940 _MG_9673 _MG_9675 IMG_2707

Andermatt, Lago Ritom & Ascona:

IMG_2712 _MG_9677 IMG_2744 _MG_9721 _MG_9723 IMG_2752 _MG_9724 _MG_9734 _MG_9737 _MG_9743

Diverse Passfahrten und Bergtouren:

_MG_9755 _MG_9759 _MG_9761 IMG_0953 _MG_9788 IMG_0958 _MG_9896 _MG_9898 IMG_2822 IMG_0992 _MG_9921 _MG_9929 _MG_9930 IMG_2845

Rosenlaui, Aareschlucht und Rhônegletscher:

IMG_1005 IMG_2847 IMG_2853 IMG_2871 IMG_2873 IMG_2874 IMG_1022 _MG_9959 _MG_9960 _MG_9963 _MG_9931 _MG_9933 _MG_9935 _MG_9942 _MG_9939 IMG_2842 IMG_2843

Dann sind wir noch einen Tag auf die Kleine Scheidegg gefahren, das Vorzimmer zu den 4.000ern Eiger, Mönch und Jungfrau. Bettina ist ein wenig gewandert und ich habe mein neues Teleobjektiv mal auf diverse Gipfel gerichtet. Spannend das…
_MG_9771 _MG_9772 _MG_9774 _MG_9775 _MG_9776 _MG_9790 _MG_9794 _MG_9801 _MG_9806 _MG_9817 _MG_9835 _MG_9837 _MG_9844 _MG_9868 IMG_2819 _MG_9904 GipfelPano

Währenddessen hatte Bettina ihre Linse auf etwas kleinere Objekte gerichtet:

IMG_0945 IMG_0952 IMG_0964 IMG_0966 IMG_0968 IMG_0969 IMG_0970 IMG_0971 IMG_0999 IMG_1016

Und weil’s so schön war, gibt’s sogar noch ein Filmchen vom Autofahren.

[media id=22 width=720 height=400]

Kategorie Allgemein | Noch kein Kommentar »

Belgien mit Muttern

23. Juli 2011 von dikkker

Eigentlich haben wir schon die nächste Reise absolviert, aber ich war etwas nachlässig und habe den letzten Trip noch gar nicht gepostet… Damit die Reihenfolge gewahrt bleibt, hier nun erst mal Belgien.

Da meine liebe Frau Mama letzten Dezember ihren 75. Geburtstag hatte und wir uns aufgrund der Distanz nicht ganz so häufig sehen, habe ich ihr ein gemeinsames Wochenende geschenkt, dass wir zu zweit Anfang Mai in Belgien verbracht haben. Ein Hotel in Brüssel war die Basis, von da aus sind wir auch rüber gefahren nach Brügge und haben einen schönen Tag in diesem malerischen Städtchen verbracht. Aber seht selbst:

P5070013 IMG_8092 P5070017 IMG_8096 IMG_8097 IMG_8102 IMG_8108 P5070025 IMG_8110 P5080034 P5080039 IMG_8112 IMG_8117 IMG_8119 IMG_8122 IMG_8126 IMG_8133 P5080048 IMG_8137 IMG_8147 IMG_8155 P5080064 P5080068 P5080075 IMG_2521 IMG_2526 IMG_8178 IMG_8186 IMG_8191 IMG_8197 IMG_8213 IMG_8232 IMG_8240 IMG_2540

Kategorie Allgemein | Noch kein Kommentar »

Paris – encore une fois…

12. Mai 2011 von dikkker

Mannomann. Über sechs Jahre ist der letzte Besuch in meiner Lieblingsstadt jetzt her. Seitdem sind wir zwar auch gut rumgekommen, aber eben nicht mehr nach Paris. Zum Glück hat mir Bettina zum 40. Geburtstag eine Reise geschenkt. In ein kleines, schnuckeliges Hotel in dem ich schon seit langem wohnen wollte – das Hotel Chopin in der Passage Jouffroy. *froi* Und sogar eine ganze Woche lang – was auch echt klasse war…

Und da wir ja eh schon alle wichtigen Orte in Paris bei früheren Besuchen abgearbeitet hatten, konnten wir uns jetzt mit vollem Elan und ganzem Engagement auf eins konzentrieren: chillen! Erst gemütlich frühstücken, dann irgendwohin gehen oder fahren, gucken und wieder ’nen Café trinken. Dann zum Antik-Flohmarkt. Danach lecker ein Häppchen zu Mittag, dann noch ’nen Café und so weiter. So gingen die Tage eigentlich ohne großes Programm um. Und selbst zum Fotografieren hab ich keine gesteigerte Lust gehabt, denn wie gesagt – aus Paris hab ich über 300 Bilder aus den letzten 20 Jahren. Das reicht erst mal…

Daher hier nur eine kleine Auswahl relativ unspektakulärer Shots…

IMG_2405 IMG_2407 IMG_2410 IMG_2422 IMG_2426 IMG_2428 IMG_2432 IMG_2445 IMG_2450 IMG_0902 IMG_0903 IMG_0906 IMG_2476 IMG_2480

Dann hab ich allerdings nochmal richtig Böckchen gekriegt und wollte meine Holde mal so richtig mondän ablichten. Also sind wir losgezogen, um Hut und Makeup zu kaufen und haben dann am Palais de Chaillot nahe des Eiffelturms ein kleines Shooting veranstaltet. Und ich bin richtig stolz auf den Output. Und Bettina auch… Aber seht selbst.

IMG_7723 IMG_7727 IMG_7755 IMG_7776 IMG_7828 IMG_7848 IMG_7849 IMG_7856 IMG_7874 IMG_7901 IMG_7906 IMG_7922

Kategorie Allgemein | Noch kein Kommentar »

10 Jahre Blog-Jubiläum

21. März 2011 von dikkker

War das Eingebung – oder was?

Heute früh unter der Dusche denke ich noch „Mensch, zur Cebit 2001 hast Du mit Deiner Webseite angefangen. Das dürften so etwa 10 Jahre sein jetzt. Könntest ja mal nen Jubiläumseintrag machen.“ Und kaum schaue ich ins Web-Archiv, da ist der erste Eintrag vom 21. März – auf den Tag genau 10 Jahre her!!! Also – ein kurzer Abriss der Historie, denn viel Zeit habe ich nicht.

Die Domain hatte ich mir schon 1999 geholt, primär damit ich ab da immer unter einen vernünftigen Mail-Adresse erreichbar bin. Das erste Webseiten-Projekt war dann ein Backstage-Tagebuch von der CeBIT. Damals war MAXON noch auf dieser Monster-Messe, die ja inzwischen einiges an Glanz und Größe verloren hat. Auf der Firmenwebseite gab es ein offizielles Tagebuch, über Produkt-Neuvorstellungen etc. und auf meiner privaten Webseite eben einen Blick hinter die Kulissen. „Corporate Blogging“ würde man das heute nennen – gab’s aber damals noch nicht.

Der Eintrag befindet sich in meinem Archiv und kann hier noch mal gelesen werden

Das war zwar nur als einmaliges Projekt, für die Hardcore-User unserer Software gedacht, aber auch viele Freunde haben die Einträge aufmerksam verfolgt und mir Feedback gegeben. Später im Jahr habe dann daraus eine echte Webseite gebaut und die mehr oder weniger wichtigen Ereignisse in Form von Tagebuch-Einträgen kommentiert. 8 Stück waren es immerhin im ersten Jahr, mit denen ich Euch alle gerne auf meine Reisen „mitgenommen“ habe.

Übersichtsseite 2001

Als also klar war, dass die Sache etwas regelmäßiger würde, hab ich das Design überarbeitet und immerhin bis 2004 beibehalten. Im diese Zeit fallen auch sehr viele Reisen, da ich sowohl beruflich, wie auch privat reichlich unterwegs war. Meine „wilden“ Single-Jahre quasi. 6x USA sowie Schottland, Frankreich, Brasilien, Dubai und Australien fallen in diese Zeit.

Blog 2002 – 2004

In 2005 dann, als ich mit Bettina zusammengezogen bin, war ich etwas faul mit Einträgen. Es gab ein neues Design und lediglich 4 Einträge, die am Jahresende nachgereicht wurden. Nicht etwa, weil ich so wenig erlebt habe, aber ich habe ja nun jemanden gehabt, mit dem ich direkt teilen konnte ;-) 2006 war mit 8 Einträgen dann wieder auf gewohntem Niveau.

Blog 2005 – 2006

2007 erfolgte dann das letzte Redesign, das zwischendurch nur behutsamen renoviert wurde und die Umstellung auf eine echte Blog-Software (WordPress). Das hat auch die Erstellung von Einträgen deutlich erleichtert Chronik könnt Ihr in der rechten Spalte der aktuellen Seite nachverfolgen.

Zum Schluss ein wenig Statistik: 128 Blog-Einträge insgesamt, also durchschnittlich 12,8 pro Jahr, bzw. etwas mehr als einer pro Monat. Am meisten gelesen dabei die Sonderwebseite von unserer Hochzeit: Unsere Hochzeit

Viele bekommen ja inzwischen über facebook meine Updates in Echtzeit mit, aber die Webseite ist eben mehr meine eigene „Chronik“. Ich freue mich, wenn ihr immer wieder mal auf der Seite stöbert und dabei Spaß habt (und wie ich immer wieder höre und im meinem Webreports lese tun das einige von Euch).

Auf die nächsten 10 Jahre!

Wir sehen uns offline.

Cheers

Euer Dirk

Kategorie Allgemein | Noch kein Kommentar »

Ich hab ’nen Film gemacht…

18. März 2011 von dikkker

Ich kann’s eigentlich kaum glauben – ich habe tatsächlich einen Film gedreht. Gut, nur einen Kurzfilm, aber einen Film. Diese Idee geistert sicherlich auch durch anderer Leute Köpfe, nur an die Umsetzung wagen sich nur wenige. Und geplant war das Ganze ja sowieso nicht. Aber der Reihe nach…

Im September letzten Jahres habe ich mir das iPhone 4 geholt und war extrem begeistert, weil in diesem kleinen Gerät so unglaublich viel Power steckt, die sich kreativ einsetzen lässt. Das erste größere Projekt, dass ich damit umgesetzt habe, war ein Filmclip, den ich innerhalb von 12 Stunden komplett auf dem iPhone gedreht, geschnitten und vertont habe. Das war schon mal ein ganz ermutigender Start.

Dann habe ich im Dezember ohne konkreten Plan einfach mal einige lose Gedanken zu Papier bringen wollen. Und nach einer guten Stunde hatte ich „aus Versehen“ ein komplettes Filmskript verfasst. Bettina hat als einzige einmal drüberlesen dürfen und mich ermutigt, am Ball zu bleiben. Das Hirn ratterte ab diesem Moment dauerhaft. Welche Locations könnten passen? Wird unser Nachbar seine Wohnung zum Drehen hergeben? Und wie kriege ich die Hauptdarstellerin dazu, Hauptdarstellerin zu sein???

Lange Rede, kurzer Sinn. Alles kam unglaublich gut und passend zusammen. Alle Menschen, die mich unterstützt haben, haben meine Erwartungen mehr als übertroffen und so war ich erst mal wahnsinnig glücklich, als ich den fertigen Film das erste mal sehen konnte. Auch wenn da noch viel Feinschliff zu machen war, denn am 11. Februar war die Einreichungsfrist für ein Kurzfilm-Festival für iPhone-Filme. Und nach einem Monat bangem Warten, habe ich tatsächlich das freudige Ergebnis bekommen :))))

Mein Kurzfilm „Roots“ (Wurzeln) hat unter knapp 40 Einsendungen aus 7 Ländern einen hervorragenden zweiten Platz gemacht und einen „Award of Merit“ erhalten (etwa so etwas wie eine „Lobende Erwähnung“).

Nicht schlecht, für ein Erstlingswerk, möchte ich sagen ;-) Und nun habe ich Blut geleckt und werde versuchen, den Film noch auf weiteren Festivals zu platzieren. Drückt mir die Daumen. So lange könnt ihr Euch aber schon mal auf der englischsprachigen Homepage von „Roots“ selber umschauen und Euch den Film ansehen.

Roots Poster sml.jpg indieFone-LOGO-Award.png

Mein besonderer Dank gilt Manuela, Dietrich, Patrick und Wombel für Ihre Unterstützung und insbesondere Bettina für Ihre Geduld während der Wochen der Vor- und Nachbereitung ;-)

Kategorie Allgemein | Noch kein Kommentar »

Ich bin jetzt groß :)

11. März 2011 von dikkker

Ich hab nämlich meinen 40.Geburtstag gehabt und fall gleich mal mit der Tür ins Haus…

DAS WAR DER SCHÖNSTE TAG MEINES LEBENS … bisher wenigstens!

Aber mal alles nacheinander. Im Herbst hab ich angefangen zu überlegen, ob ich meinen vierzigsten Geburtstag groß feiern soll, oder nicht. Aber weil Bettina mir zum 39. eine kleine Überraschungsparty serviert hat, und ich mich wahnsinnig über die Leute gefreut habe, die kommen konnten, hab ich gedacht, ich mach’s.

Nachdem mir die erste gebuchte Location dann doch wieder abgesagt hatte, musste ich zeitnahen Ersatz suchen, und habe diesen in der ehemaligen Vorstands-Bar der Höchst AG in der Jahrhunderthalle in Frankfurt gefunden. Mit den Charme der 70-er Jahre war dieser Ort ja sehr passend zu meinem Geburtsjahr. Ausserdem hatte Bettina die fantastische Idee, das Buffet mit ein paar typischen 70-er Jahre-Speisen zu bestücken. Also waren Käse-Igel, Spargel-Schinken-Röllchen und Kalter Hund angesagt.

Und dann kamen sie alle – die Menschen, die mir soviel bedeuten. Manche davon sehe ich viel zu selten, manche öfters, aber über alle habe ich mich unglaublich gefreut. Und deswegen gibt’s hier einfach mal ein großer Haufen Fotos, für die ich mich bei allen fleissigen Fotografen (besonders Manu und Danny) bedanken möchte.

Es war so wundervoll mit Euch allen. Mein Herz ist übergelaufen vor Freude. Tiefen Dank Euch allen, die Ihr da wart und schade, dass einige von Euch nicht kommen konnten.

P1090675 P1090666 P1090676 P1020434 P1090688 P1090689 P1020447 P1090711 P1090716 DSC00642 P2190020 IMAG0206 IMAG0210 IMAG0212 IMG_0811 IMG_0815 IMG_0817 IMG_0820 IMG_0821 IMG_0822 IMG_0827 IMG_0830 P1090758 P1020457 P1020462 IMG_0838 IMG_0842 P1090772 IMG_0853 P1090774 IMG_0860 IMG_0861 IMG_0863 IMG_0868 IMG_0874 P1090777 IMG_2175 P1050932 P1050931 P1050936 P1050935 P1050934 P1050933 P1050946 P1050945 P1050944 P1050941 P1050964 P1050979 P1050994 P1060003 P1060009 P1060013 P1060025 P1060030 P1060028 P1060027 P1060037 P1060034 P1060033 P1060043+ P1060040 P1060046 P1060072 P1060080 P1060089 P1060088 P1060085 P1060084 P1060094 P1060092 P1060103

Kategorie Allgemein | Noch kein Kommentar »

« Vorangehende Eintraege